Weiterbildungen, Kurse und Seminare
sportlich - menschlich - inspirierend

Weiterbildung "Wohlbefinden lässt sich lernen!"

9-tägige Weiterbildung in drei Modulen - in Wiesbaden und in Murnau am Staffelsee

Mentale Gesundheit ist nicht „ein Leben ohne Probleme und Sorgen“, sondern vielmehr: damit möglich gut und angemessen umgehen zu können. Sie äußert sich zudem in förderlichen und trainierbaren Qualitäten wie Lebensfreude, Wohlbefinden, Zufriedenheit, Engagement und im gelingenden Zusammenwirken von Menschen untereinander und mit ihrer Mitwelt. Auch - und gerade dann! - in Zeiten, in denen es uns aus persönlichen oder globalen Umständen schwer fällt, uns wohl zu fühlen.

"Alle Menschen wollen glücklich sein" ... und verlassen sich dabei nicht selten auf äussere Faktoren und Erlebnisse. Die sich schnell verändern, verschwinden oder unmöglich werden können, und schon ist es aus mit dem "glücklich sein". Im Gegensatz dazu ist echtes, auch unter widrigen Umständen andauerndes Wohlbefinden und die damit einhergehende Lebensfreude erlern- und trainierbar: Es beruht auf einer Reihe von Fähigkeiten, die erlernt und gepflegt werden können, so ähnlich wie das Erlernen eines Musikinstruments oder das Fahrradfahren.

Basierend auf Publikationen zu jahrzehntelangen Forschungen - z.B.: zu Projekten des Mind&Life Instituts Charlottesville (USA), des Center of Healty Minds der Universität Wisconsin-Madison (USA) sowie des Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig (Deutschland) - konzentrieren wir uns in unserer 9-tägigen Weiterbildung auf drei Bereiche, die nachweislich zu  Wohlbefinden und Lebensfreude beitragen und konsequent trainiert werden können:

  • den bewussten und effektiven Umgang mit Herausforderungen und Belastungen
  • wohltuende Verbindungen mit anderen Menschen
  • positive Emotionen, eine optimistische Grundeinstellung und ein angemessener Umgang mit destruktiven Emotionen


An wen richtet sich unsere Weiterbildung?

Unsere Weiterbildung richtet sich an Menschen, die ihr Wohlbefinden konsequent trainieren und festigen möchten. Um so Ihr eigenes Leben zunehmend nach dem auszurichten, was wohltut, zufrieden macht, das Miteinander mit anderen Menschen verschönert und Sie mit Stress, Herausforderungen, Sorgen und Belastungen künftig angemessener umgehen können als das vielleicht bisher der Fall ist.

Sie eignet sich auch als Weiterbildung für Menschen, die als ÜbungsleiterIn, Coach, TrainerIn oder LehrerIn vglb. bereits beraten, begleiten, unterstützen und fördern und ihre persönlichen Fertigkeiten und Erfahrungen mit Mentaler Gesundheit, Stressbewältigung, Meditation, Achtsamkeit, Gelassenheit und gelingendem Miteinander intensiv vertiefen möchten. Um künftig noch stärker aus der eigenen Erfahrung heraus unterrichten, beraten oder begleiten zu können.


Aufbau der Weiterbildung „Wohlbefinden lässt sich lernen“

Unsere Weiterausbildung gliedert sich in drei 3-tägige Module mit jeweils einem Schwerpunkt: (die Module auch einzeln buchbar)

Modul 1: Ruhe  da oben! Verstehen, welchen Einfluss Wahrnehmungen, Gedanken und Emotionen, von "Wollen und nicht-haben-wollen" auf das Befinden haben. Um künftig angemessener und passender mit Belastungen und Herausforderungen umgehen zu können.

Themen in Modul 1:

  • Studienlage über die Funktionsweise und die Wirksamkeit verschiedener Ansätze zur Veränderung von Wahrnehmung, Verhalten und Befindlichkeit
  • Aufmerksamkeit, bewusst-sein und Präsenz
  • Wahrnehmung und automatisierte Reaktionen
  • „the wandering mind“ kennen-, verstehen- und beruhigen lernen


Modul 2: Emotionen in Balance! Menschen, die positive Emotionen deutlich wahrnehmen können, sind nicht nur gesünder, sie fühlen sich auch wohler. „Positives Denken“ alleine reicht da nicht aus, sehr viel wohltuender ist es, einen angemessenen Umgang mit destruktiven Emotionen zu erlernen und positive Emotionen gezielt zu kultivieren.

Themen in Modul 2:

  • Studienlage über Auswirkungen und Einflüsse von Emotionen – positiven wie negativen – auf Wohlbefinden, Nerven- und Immunsystem
  • Übungen zum klugen Umgang mit destruktiven und negativ empfundenen Emotionen
  • Übungen zum Kultivieren von positiven Emotionen


Modul 3: Freundlich gewinnt! Kontakte und Beziehungen zu anderen Menschen - wohltuende und ärgerliche - beeinflussen unser Befinden enorm. Was also könnte wichtiger sein, als einen freundlichen, wohlwollenden Umgang zu kultivieren, mit uns selbst und mit anderen?

Themen in Modul 3:

  • Studienlage zu den Auswirkungen von Freundlichkeit, pro-sozialem Verhalten und Einsamkeit auf Wohlbefinden und Gesundheit
  • Haltungswahl in Kommunikation und Miteinander
  • Auswirkungen von „gesunder“ Selbst-Wahrnehmung und übersteigerter Selbst-Wahrnehmung
  • Grundlagen und praktische Übungen für gelingende Beziehungen, Verbindung, Dankbarkeit und besserem Verständnis in Alltag, Familie, Beziehungen und am Arbeitsplatz


Jedes Modul beinhaltet neben einer Reihe von kürzeren Meditationen, einfache Dehn- und Bewegungsübungen sowie vielen praktischen „Übungen für den Alltag“ auch die Vermittlung der wissenschaftlich belegten Zusammenhänge und Hintergründe zu dem, was sich durch das konsequente Einüben und Umsetzen der vermittelten Techniken langfristig im Gehirn und somit in Befinden, Verhalten und Reaktionen verändert.

Für das Üben und Vertiefen der Inhalte erhalten Sie für die Zeiten zwischen den Modulen regelmäßig Anregungen, Anleitungen und Arbeitsblätter.


Voraussetzungen für die Weiterbildung Mentale Gesundheit

Unsere Weiterbildung richtet sich an geistig gesunde Menschen, die sich andauerndes Wohlbefinden und die damit einhergehende Lebensfreude in ihrem Alltag und im Miteinander wünschen, und die lernen möchten, angemessener, klüger und wohltuender mit stressigen oder belastenden Herausforderungen im Alltag, in Beziehungen und im Beruf umzugehen. Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen wie Depressionen, Burnout, posttraumatischen Belastungsstörungen vglb. sind gebeten, sich vorab mit uns - und vor allem mit ihrem behandelnden Therapeuten - zu beraten, ob die Teilnahme an der Grundausbildung für sie empfehlenswert ist.

Eine Teilnahme am Kurs „Gelassen gewinnt“ ist empfehlenswert (aber nicht Voraussetzung), um sich ein Bild von den Ansätzen, den wissenschaftlichen Grundlagen und den Arbeitsweisen der Grundausbildung zu machen wird eine Ermäßigung auf die Kursgebühr der Grundausbildung gewährt (Details siehe weiter unten bei „Kosten“)


Zeitaufwand für Übungen und Vertiefungen: Der zu erwartende Zeitaufwand für das Üben zwischen den Modulen liegt zwischen 10 bis 30 Minuten täglich.


Termine, Ort und Kosten:

 9 Tage Unterricht in 3 Präsenz-Modulen in Murnau oder in Wiesbaden (die Module sind auch einzeln buchbar, s.u.):


Weiterbildung 2023_1 in Wiesbaden noch Plätze frei

Modul 1_ Ruhe da oben! von Freitag, den 17. bis Sonntag, den 19. Februar 2023

Modul 2: Emotionen in Balance von Freitag, den 24. bis Sonntag, den 26. März 2023

Modul 3: Freundlich gewinnt! von Freitag, den 21. April bis Sonntag, den 23. April 2023


Unterrichtszeiten i.d.R: Freitag von 14:00 bis 18:30, Samstag von 9:30 bis 12:15 und 14:00 bis 17:30, Sonntag von 9:00 bis 15:00


Teilnahmegebühr:  € 1.170,00 brutto, incl. ausgewiesener Umsatzsteuer


Die Teilnahme an einzelnen Modulen ist möglich, die Kursgebühren für ein einzelnes Modul betragen € 359,00. 

  • Auch bei der Buchung von einzelnen Modulen sind anschliessende Übungsanregungen enthalten, allerdings entfällt die  Online-Begleitungen während der Module  (daher der etwas höhere Preis bei Buchung der gesamten Weiterbildung).


Bei weiteren Fragen zur Weiterbildung oder für ausführliche Informationen und Anmeldeunterlagen dürfen Sie uns gerne kontaktieren!


Bisherige Teilnehmerinnen sagen: 

"Aus der Weiterbildung habe ich viele praktikable Übungen, Erkenntnisse und spürbare Veränderungen im Umgang mit den alltäglichen und außergewöhnlichen Herausforderungen im Leben mitgenommen. Die vorgestellten Übungen sind aufschlussreich und mühelos in den Alltag zu integrieren. Besonders wohltuend war die entspannte Atmosphäre während der drei Präsenz-Module; und begeistert haben mich die fundierten, neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen aus Neurobiologie und Achtsamkeitslehre. Spürbar verbesserten sich seit dem Seminar: die freundliche Interaktion mit Eltern, Kollegen, Partner; der freundliche Umgang mit mir selbst; die Geduld im Alltag; die Aufmerksamkeit für unzählige kleine schöne Momente jeden Tag und das wolhtuende Gefühl von „genug“". Zenaida Varga von bikensoul