sport-im-kopf.de DRUCKVERSION

Unsere aktuellen Mountainbike-Kurse 2018: "Gelassen gewinnt beim Trailriden" und "Spitzkehren - bike brainfriendly!"

Gelassen gewinnt!
beim Trailriden am Tegernsee

Gelassen gewinnt! heißt das  neue Kurskonzept von Petra Müssig, Urheberin von Mut tut gut! Mit mehr Spaß und Selbstvertrauen mountainbiken. Gelassen gewinnt! richtet sich an geübte Mountainbikerinnen, die Gelassenheit auf ungewöhnliche Art, mit Leichtigkeit und aktiv mit dem Bike in der Natur er-fahren möchten und dabei gleichzeitig ihr fahrtechnisches Können beim Trailriden verbessern möchten.

Anders als bei Mut tut gut! geht es bei Gelassen gewinnt! nicht in erster Linie um den Umgang mit der Angst beim Biken. Im Fokus stehen vielmehr das Wahrnehmen von Selbstzweifeln, Gereiztheit, Ungeduld, Ärger oder unfairen Leistungsansprüche und das Kennenlernen angemessener Umgangsmöglichkeiten damit, die bei konsequentem Üben zu einem gelassenen, freundlichen und offenen Umgang mit technischen, persönlichen oder zwischenmenschlichen Herausforderungen auf Tour, im Trail und im Alltag führen können!

Mit von der Partie ist wie immer Arne Seeber, Diplom-Sportwissenschaftler und Mountainbikelehrer seit 1993, so kommen in diesem Kurs neben den theoretischen Hintergründen und den praktischen Inspirationen zur Gelassenheit auch die fahrtechnischen Aspekte und der Spaß beim Biken nicht zu kurz!

Weitere Informationen zu "Gelassen gewinnt beim Trailriden"

Termin 1: Samstag, den 5. Mai 2018 von 10:00 bis 17:00 und Sonntag, den 6. Mai 2018  von 10:00 bis 16:00

 

Termin 2: Samstag, den 30. Juni 2018 von 10:00 bis 17:00 und Sonntag, den 1. Juli 2018  von 10:00 bis 16:00

 

Für wen? Speziell für Mountainbikerinnen mit guten Grundkenntnissen im Geländebiken: sicheres Befahren von einfachen bis mittelschweren Singletrails (seitlich weder steil abfallend noch ausgesetzt) mit kleineren (wahlweise ordentlichen)  Absätzen und längeren (wahlweise auch ordentlichen) Wurzelpassagen. Die grundlegenden Techniken für Bremsen, Anfahren und Kurven IM GELÄNDE sind vorhanden (entspricht dem Können für das Befahren von Singeltrails der Schwierigkeit S2 und höher auf www.Singeltrail-Skala.de)

 

Kursgebühr:  € 180,00 

 

„Spitzkehren bike brainfriedly“ gehirngerechtes Spitzkehrentraining für geübte Mountainbikerinnen und -Biker

Unser „bike brainfriedly“-Schulungskonzept ist im Laufe der vergangenen 25 Jahre aus unseren Erfahrungen als Leistungssportler, Trainer und Ausbilder entstanden. Brainfriendly lässt sich mit „gehirngerecht“ übersetzen, und so vermitteln wir, wie Techniktraining in der Praxis gehirngerecht gestaltetet werden kann und was Kopf und Körper brauchen, um Biken zu lernen oder um besser zu werden; aber auch um die Hintergründe von - (und dem Umgang mit)  Blockaden, die einem Lernen, Selbstvertrauen und den Spaß am Bike verderben können.

Die Grundlage unserer zwischen 2009 und 2016 mit großem Erfolg durchgeführten „Mut tut gut!“-Kurse war übrigens ebenfalls unser „bike-brainfriendly“ – Schulungskonzept ... aber eben „nur für Frauen“ und mit dem Fokus auf „Stressbewältigung beim Biken“.

 

Mit unserem brainfriendly-Spitzkehren-Kurs möchten wir nun speziell geübte Mountainbikerinnen und –Biker ansprechen, die schon Kurven fahren können und nun das Spitzkehren-Fahren erlernen möchten (= Spitzkehrenkurs Basic); sowie an Geübte, sichere Bikerinnen und Biker, die ihr bereits vorhandenes Spitzkehren-Fahrkönnen in anspruchsvolleren Kehren weiter verbessern und vertiefen möchten (= Spitzkehrenkurs Advanced).

Weitere Informationen zu "brainfriendly Spitzkehrenkurse" am Tegernsee

Spitzkehrenkurs Basics am Tegernsee

Termin: Samstag, 28. April 2018 von 11:00 bis 17:00 und Sonntag, 29. April 2018 von 10:00 bis 16:00

Für wen? Spitzkehrentraining für Mountainbikerinnen und Mountainbiker mit guten Grundkenntnissen im Geländebiken: sicheres Befahren von einfachen Singletrails (seitlich kaum steil abfallend) mit kleineren Absätzen und vereinzelten  Wurzelpassagen. Sichere Grundtechnik für Bremsen, Anfahren und Kurven IM GELÄNDE ist vorhanden. Voraussetzungen im Spitzkehrenfahren sind nicht unbedingt erforderlich, das Befahren von einfachen Kurven hingegen sollte (in den meisten Fällen) klappen

Kursgebühr:  € 180,00  

Spitzkehrenkurs Advanced am Tegernsee

 

Termin: Samstag, 26. Mai 2018 von 11:00 bis 17:00 und Sonntag, 27. Mai 2018 von 10:00 bis 16:00

 

Für wen? Spitzkehrentraining in mittelschwerem bis anspruchsvollem Waldgelände für geübte Mountainbikerinnen und Mountainbiker mit sicherem Fahrkönnen im Gelände.

All jene, die bereits über gefestigte Grundlagen des Hinterrad-Versetzen verfügen, bekommen in diesem Kurs die Gelegenheit, diese Basics mit unserer Unterstützung zu verfestigen. Nein, über Grundlagen des Hinterrad-Versetzens zu verfügen, ist keineswegs Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs! Aber es gibt immer mehr, die sich am Hinterrad-versetzen üben und denen es gelingt, im Flachen das Hinterrad ab und zu, oder auch regelmäßig, vom Boden abzuheben. Und DIE können das dann mit unserer Hilfestellung weiter vertiefen. Wer das (noch) nicht kann, oder gar keine Ambitionen hat, Hinterrad-versetzen zu üben, passt genauso in diesen Kurs, weil: es geht ja - auch laut Ausschreibung - in erster Linie um SpitzkehrenFAHREN :-) 

 

Kursgebühr:  € 180,00   

 

 

Mut tut gut! mit mehr Spass und Selbstvertrauen mountainbiken

Mut tut gut! heißt unser 2010 – gemeinsam mit Jule Lell von www.gilrsridetoo.de ins Leben gerufene und im Laufe der vergangenen Jahre immer weiter entwickeltes Kurskonzept für Mountainbikerinnen, die sich ... eben mehr Mut und Selbstvertrauen beim Mountainbiken wünschen!

 

2016 haben wir unsere Mut tut gut!-Kurse an eine Handvoll von uns ausgebildeten und autorisierten Nachfolger-/innen übergeben. Diese schulen nun nach unserem ungewöhnlichen Kurskonzept für Mountainbikerinnen, zum Kalender der Mut tut gut!“-Kurse kommt ihr bei Facebook unter: de-de.facebook.com/Mut-tut-gut-MTB

 

  Ausgedruckt am 24.05.2018 / 15:05